Chemie am Königin-Mathilde-Gymnasium

 

„… wenn’s knallt und stinkt!“

 

Wie funktioniert denn eigentlich der Akku von einem Smartphone?

Warum schützt fluoridhaltige Zahnpasta die Zähne vor Säuren?

Auf welchen Grundlagen beruht der Treibhauseffekt?

 

Viele technische Gegenstände und Naturphänomene, die uns in unserem Alltag begegnen, basieren auf chemischen Prozessen. Durch ihre zahlreichen Anwendungsgebiete wie zum Beispiel in der Werkstoffproduktion, Energieversorgung, Nahrungsproduktion und Medizin stellt die Chemie eine wichtige Säule unserer Gesellschaft dar.

Unbestritten ist die Aufgabe, verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umzugehen. Die Minimierung des Rohstoffeinsatzes, das Recycling und das Bewerten von neuen Technologien unter Umweltaspekten sind hier nur einige zu nennende Punkte.

 

Ab Klasse 7 können die Schülerinnen und Schüler ihre Begeisterung für die Chemie entdecken. Dabei steht das Experiment im Vordergrund, erstaunliche Phänomene wecken den Wunsch nach Erklärungen:

Aus einer Beobachtung erwächst eine Vermutung, die anschließend in geeigneten Experimenten verifiziert oder falsifiziert wird. Das beinhaltet Kompetenzen wie das sorgfältige Arbeiten, genaues Beobachten, exaktes Protokollieren, logisches Schlussfolgern und Bewerten. Wissenschaftliches Denken und Arbeiten wird gefördert. In unserem Schülerlabor können computergestützte Versuche durchgeführt werden.

 

Das ist aber noch nicht alles, was das Fach Chemie am KMG für interessierte Schülerinnen und Schüler bietet:

In der Erprobungsstufe kann der Schwerpunkt „NaWi“ gewählt werden, in dem schon vor dem Start des Chemieunterrichtes das experimentelle Arbeiten eingeübt werden kann. Im „Teutolab“ und in der AG „Jugend forscht“ können die Schülerinnen und Schüler nach eigenem Interesse forschen und chemische Zusammenhänge entdecken. Immer wieder können wir auch Teilnehmer zum Wettbewerb „Schüler experimentieren“ mit gutem Erfolg schicken. In der Oberstufe wird zusammen mit dem Fach Biologie ein Projektkurs angeboten.

 

Im Chemieunterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler letztlich auch Grundlagen für weitere Fächer:

Allen voran die Biologie, in der die Vorgänge in Tieren und Pflanzen (z.B. Photosynthese) besprochen werden. Das Fach Ernährungslehre knüpft hier an und geht genauer auf den Stoffwechsel des Menschen und die Chemie von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten ein. Auch im theoretischen Teil des Faches Sport werden z.B. mit dem Zitronensäurezyklus im Zusammenhang mit der Energiegewinnung des menschlichen Körpers chemische Prozesse thematisiert.

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr

Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

© Copyright 2017 www.koenigin-mathilde-gymnasium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1 • 32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr

Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de