Projektkurs Biologie-Chemie

 

Herzlich Willkommen im Schülerlabor!

 

„Theorie ist eine schöne Sache, aber ein Experiment bleibt für die Ewigkeit.“ [Pjotr Kapiza]

 

Biologische Phänomene und Gesetzmäßigkeiten werden dann greifbarer und verständlicher, wenn sie zum selbst Erlebten und Erfahrenen werden. Diese einzigartige Möglichkeit eröffnet das Schülerlabor des Königin-Mathilde-Gymnasiums.

 

In angenehmer Lerngruppengröße von maximal 16 Schülerinnen und Schülern führen eigenständige Gruppen handlungsorientierte Schülerversuche und Experimente durch. Moderne Arbeitsplätze auf universitärem Standard, ausgestattet mit Computerarbeitsplätzen für Messwerterfassungen, laden im Projektkurs der Qualifikationsphase 1 zum experimentellen Arbeiten ein.

 

Für diese praktischen Arbeitsweisen bleibt im regulären Chemie- und Biologieunterricht oft zu wenig Zeit. Der Projektkurs bietet Zeit und Raum, um unterschiedliche Inhalte aus den Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 handlungsorientiert und experimentell zu erforschen und zu überprüfen. Neugierige und naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler haben die einmalige Möglichkeit, nicht nur vorgegebene Fragestellungen zu untersuchen, sondern auch eigenverantwortlich den Phänomenen nachzugehen, deren Beantwortung schon mal schlaflose Nächte bereitet. Dafür werden im Projektkurs Biologie-Chemie abiturrelevante Themen anhand von Methoden auf universitärem Niveau behandelt:

 

Es werden Bereiche der Genetik (Q2) zum Beispiel mit den Verfahrensweisen Gelelektrophorese, Extraktion von DNA und Anlegen von Zellkulturen untersucht. Des Weiteren werden Zweige der Ökologie (Q1), v.a. unter den Aspekten der Botanik, Umweltfaktoren und Biodiversität in Form von Freilanduntersuchungen, Gewässergütebestimmungen und Aussaatexperimenten erforscht. Auch werden Inhaltsfelder der Einführungsphase experimentell gefestigt, indem z.B. Versuche zur Enzymatik durchgeführt werden.

 

Das Arbeiten unter Laborbedingungen im Projektkurs verbindet praktische Erfahrungen mit theoretischen Erkenntnissen aus dem regulären Unterricht und festigt somit abiturrelevante Inhalte der Oberstufe. Darüber hinaus bereitet der experimentelle Unterricht auf die an den Hochschulen geforderten naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen sowie auf Laborberufe vor.

 

Über ein Jahr hinweg erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Arbeitstechniken, Verfahrensweisen und Methoden (wie z.B. Photometrie oder Chromatographie) und wenden diese vertiefend an, sodass sie zum Ende des Kurses eigens entwickelten naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen können. Dieses erfolgt im Rahmen einer langfristig angelegten Projektarbeit, in welcher das Hauptaugenmerk auf der experimentellen Überprüfung eigener Forschungsfragen liegt.

 

Lerne, erforsche, verstehe … im Projektkurs Biologie-Chemie!

 

 

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr

Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

© Copyright 2017 www.koenigin-mathilde-gymnasium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1 • 32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr / Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

 

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de